Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Albert Wiesner vom TV Marktheidenfeld ist Sieger des letzten Kreisranglistenturniers Main-Spessart

Tobias Ullrich (TV Mittelsinn) punktgleich mit Wiesner durch das schlechtere Satzverhältnis zweiter.

Herren A/B v.l.: 1. Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld), 4. Philipp Kübert (TSV Karlstadt), 2. Tobias Ullrich (TV Mittelsinn), 3. Matthias Grötsch (TSV Langenprozelten).

Mit einer nur durchschnittlichen Beteiligung von 37 Spielerinnen/Spielern wurde am Sonntag, 25. März 2018 das letzte Kreisranglistenturnier Main-Spessart ausgetragen. Neben den 35 Herren beteiligten sich zwei Damen, Julia Neßwald (Damen B-Klasse) und Andrea Grün (Damen C-Klasse), am Wettbewerb. Die beiden Tiefenthaler Damen nahmen an den Spielen der Herren D-Klasse bzw. E-Klasse teil.

Albert Wiesner wurde Kreisranglistensieger der Klasse A/B-Herren mit 5:1 Spielen und 17:4 Sätzen vor Tobias Ullrich mit ebenfalls 5:1 Spielen aber nur 15:6 Sätzen.

Sieger der C-Klasse Herren wurde Sebastian Kühnelt (SV Neuendorf) mit 5:1 Spielen vor Heinrich Schmidt mit 4:2 Spielen.

Markus Wolff vom FC Thüngen gewann klar mit 7:0 Spielen vor Werner Reichel mit 5:2 Spielen den Wettbewerb der Klasse Herren-D. Julia Neßwald kam auf Platz 7.

Nur durch das bessere Satzverhältnis (19:6) konnte Matthias Edelhäuser (TSV Karlstadt) vor Andrea Grün (20:7) in der Klasse Herren-E gewinnen.

Ein weiterführendes Turnier wird es in diesem Jahr nicht geben. Genaueres über das weitere Vorgehen  wird nach der Strukturreform wird noch bekanntgegeben.

 

Siehe auch Siegerliste und Tabellen.

 

 

 

Herren C v.l.: 4. Matthias Reuter (TSV Karlstad), 1. Sebastian Kühnelt (SV Neuendorf), 2. Heinrich Schmidt (ESV Gemünden), 3. Andre Strohmenger (TSV Gambach)
Herren D v.l.: 1. Markus Wolff (FC Thüngen), 3. Justin Michael Funk (TSV Himmelstadt), 4. Detlev Jäger (FC Thüngen), 2. Werner Reichel (ESV Gemünden)
Herren E v.l.: 4. Bernd Serby (SV Neuendorf), 2. Andrea Grün (DJK Tiefenthal), 1. Matthias Edelhäuser (TSV Karlstadt), 3. Dominik Zeitz (FC Thüngen)