Zum Inhalt springen

Außerordentlicher Verbandstag in Amberg

Neue Verbandsstruktur beschlossen

Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Bayerischen Tischtennisverbandes stimmten die Delegierten mit großer Mehrheit für die neue Verbandsstruktur, die ab der Saison 2018/2019 offiziell eingeführt wird. Damit sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Anstelle von 70 Bezirken und Kreisen gibt es dann nur noch 16 Bezirke und keine Kreise mehr. Die endgültige Zuordnung der Kreise zu den dann 16 Bezirke wird erst am 25.  November auf dem Verbandshauptausschuss beschlossen. Der Kreis Main- Spessart soll, wenn alles glatt läuft, den Bezirk 3 zusammen mit Würzburg und Kitzingen bilden.

Die 16 Bezirke gliedern sich geographisch in vier Himmelsrichtungen Nord/West, Nord/Ost, Süd/West und Süd/Ost samt Bezeichnung der jeweiligen politischen Region, zum Beispiel „Schwaben-Nord“ und „Schwaben-Süd“.

Die Ligenstruktur stellt sich ab der Spielzeit 2018/2019 wie folgt dar: Verbandsebene - 2 Staffeln Verbandsoberliga (derzeit Bayernliga) - 4 Staffeln Verbandsliga (derzeit Landesliga) - 8 Staffeln Landesliga (derzeit 1. Bezirksliga) Bezirksebene - 16 Staffeln Bezirksoberliga (derzeit 2. Bezirksliga) - Bezirksliga (derzeit 3. Bezirksliga) - Bezirksklassen A-D (derzeit 1.-4. Kreisliga) Bei den Ligen im Damen-, Nachwuchs- und Seniorenliegenspielbetrieb ergeben sich aufgrund unterschiedlicher Mannschaftszahlen Anpassungen im Schema. Die exakte Zuordnung der Vereine zu den neuen Bezirken wird beim Verbandsausschuss im November erfolgen.

Details im Einzelspielbetrieb, Pokal- und Mannschaftsmeisterschaften sowie der mini-Meisterschaften werden in den kommenden Wochen von eingesetzten Facharbeitsgruppen entworfen und anschließend in den Sitzungen des Verbandsausschusses im November 2017 und März 2018 verabschiedet. Im Juni 2018 konstituieren sich die 16 neuen Bezirke, Start des Spielbetriebes mit neuer Struktur ist der 1. Juli 2018.

Der Bayerische Tischtennis-Verband (BTTV) hat beim außerordentlichen Verbandstag in Amberg die Weichen für die Zukunft gestellt: Die Delegierten stimmten am Sonntag mit überwältigender Mehrheit für die seit über einem Jahr geplante Strukturreform. Die neue Struktur mit 16 Bezirken (bislang 7 Bezirke und 63 Kreise) tritt am 1. Mai 2018 zur Saison 2018/2019 in Kraft. Die Zuordnung der Vereine wird erst beim Verbandsausschuss im November dieses Jahres erfolgen. 

KV Kreis Main-Spessart

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Stanislaw Miller Sieger der Kreiseinzelmeisterschaften 2017

Zum letzten mal wurden die "Kreiseinzelmeisterschaften Main-Spessart" ausgetragen. Wie es nach der Strukturreform weitergeht wird frühestens am 25. November 2017 entschieden. Vielen Dank an Simone Amthor, Matthias Reuter und Jürgen Lengler für die...