Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Einige schöne Erfolge für den Kreis "Main-Spessart" bei den letzten gesamtunterfränkischen Meisterschaften

Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld), 2. Platz Herren B, Foto: Hans Eitel

Eine Dame und 13 Herren starteten bei den letzten gesamtunterfränkischen Meisterschaften am Sonntag, 22.10.2017 in Veitshöchheim.

Am Wettbewerb der A-Klasse beteiligten sich Stanislaw Miller (Viktoria Wombach) und Tom Schilinski (TV Marktheidenfeld). Miller scheiterte im Einzel  knapp als dritter in der Vorrunde (5:8 Sätze, 1:2 Spiele). Schilinski erreichte mit Platz zwei (7:3, 2:1) die Endrunde. Im Achtelfinale unterlag er dann Pascal Köhler (SB Versbach). Im Doppel gewann Stanislaw Miller mit seinem Partner Y.Wolff (TSG Kleinostheim) in der ersten k.o.-Runde knapp mit 3:2 Sätzen, im Viertelfinale unterlag er mit 1:3 gegen Günzel/Sasse (TV Etwashausen). Tom Schilinski unterlag bereits im Doppel-Achtelfinale (0:3) an der Seite von D. Schmidt (TG Veitshöchheim). Damen unseres Kreisen beteiligten sich in der A-Klasse nicht an den BZEM.

Erfolgreicher waren die Spieler der B-Klasse. Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld) siegte im Einzel (9:3, 3:0) in seiner Vorrundengruppe. Ebenfalls Gruppenerster mit 9:4 u. 3:0 wurde Michael Brey (Viktoria Wombach), während Uwe Rausch (TuS Frammersbach) als dritter (5:7, 1:2) und Philipp Kübert (TSV Karlstadt) als 4. (4:9, 0:3) sich nicht für die Endrunde qualifizieren konnten. Mit Siegen im Achtelfinale (3:0), im Viertelfinale (3:1) und im Halbfinale (3:1) kam Albert Wiesner bis ins Finale, unterlag dann aber knapp mit 2:3 Tim Höfer (SV Hörstein). Ebenfalls gegen Tim Höfer unterlag Michael Brey, nachdem er mit zwei 3:1-Siegen das Halbfinale erreichte. Den Doppelwettbewerb gewann Albert Wiesner mit seinem Partner Jürgen Müller (TG Veitshöchheim) mit 3:1 im Finale gegen Brandl/Höfer (FC Hösbach/SV Hörstein) nach drei vorherigen knappen 3:2-Siegen. Das Doppel Brey/Rausch siegte in der ersten k.o-Runde mit 3:0, schied aberdann im Viertelfinale gegen Brandl/Höfer knapp mit 2:3 aus. Philipp Kübert unterlag bereits im Achtelfinale gemeinsam mit Daniel Niemczyk (SB Versbach) aber nur knapp mit 2:3 Sätzen. In der B-Klasse waren keine MSP-Damen vertreten.

Jessica Emrich (TV Marktheidenfeld), als einzige Dame des Kreises Main-Spessart, konnte im Einzel der Vorrundengruppe C-Damen Platz eins mit 6:1 Sätzen und 2:0 Siegen belegen. Im Halbfinale der Endrunde unterlag sie dann mit 1:3 Ulrike Sanchez (TG Veitshöchheim). Jochen Henneberger (TSV Karlstadt), Jürgen Weigand (TuS Frammersbach) und Hans Eitel (FC Thüngen) beteiligten sich an den Spielen der C-Klasse Herren. Während Jochen Henneberger mit 9:5 Sätzen und 2:1 Siegen und Hans Eitel (9:4, 2:1), beide als Gruppenerster der Vorrunde, sich für die Endrunde qualifizieren konnten, musste Jürgen Weigand (3:7, 1:2) als Gruppendritter ausscheiden. Im Achtelfinale unterlag Hans Eitel mit 1:3, Jochen Henneberger erreichte mit einem 3:0 Sieg das Viertelfinale, schied dann aber mit 0:3 aus.  Im Doppel spielten Jürgen Weigand/Hans Eitel, Jochen Henneberger/Lukas Müller (FT Würzburg). Henneberger/Müller gewannen das Achtelfinale, unterlagen dann allerdings unglücklich knapp im Viertelfinale mit 2:3. Weigand/Eitel kamen mit drei 3:2 Siegen bis ins Finale, in dem sie dann allerdings mit 2:3 unterlagen.

In der D-Klasse überzeugten die Spieler aus unserem Kreis. Markus Wolff (FC Thüngen) besiegte im Finale Sebastian Kühnelt (SV Neuendorf). Beide gewannen ihre Vorrundenspiele auf Platz eins mit 3:0 Siegen und 9:1 bzw. 9:0 Sätzen. Johannes Michler (FC Thüngen) unterlag im Halbfinale seinem Mannschaftskameraden Markus Wolff mit 1:3 Sätzen. Die Vorrunde schloss er als Gruppenzweiter mir 4:3 Sätzen und 1:1 Siegen ab. Jürgen Lengler (SpVgg Adelsberg) gewann die Gruppenspiele mit 6:1 Sätzen und 2:0 Spielen, siegte anschließend im Achtelfinale mit 3:1. Im Viertelfinale unterlag er Fabian Dreßen 3:0. Der Sieg im Doppel ging mit den Spielern Michler/Wolff ebenfalls an den Kreis Main-Spessart. Im Finale bezwangen sie Brand/Flockerzi (TSV Prosselsheim) mit 3:1. Hätten Kühnelt/Lengler das Halbfinale nicht ganz knapp (im 5. Satz mit 9:11) verloren, dann wäre am Ende auch im Doppel ein "Main-Spessartfinale" gespielt worden.

Die jeweils vier erstplatzierten der Klassen B, C u. D haben sich für die am 2./3.12.2017 in Nittenau stattfindenden Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Die Kreisvorstandschaft wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg.

 Ausführliche Ergebnisse siehe Homepage "Bezirk Unterfranken".

 

 

Damen C v.l.: Jessica Emrich (TV Marktheidenfeld) u. Anna Hartung (DJK Hammelburg) beide 3. Platz, Ulrike Sanchez (TG Veitshöchheim) 2. Platz, Marie Hanke (DJK Hammelburg) 1. Platz, Foto: H-G Ziegler
Herren B v.l.: Tim Höfer (SV Hörstein) 1. Platz, Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld) 2. Platz, Michael Brey (Viktoria Wombach) 3. Platz, Foto: H-G Ziegler
Herren D Einzel v.l.: Markus Wolff (FC Thüngen) 1. Platz, Sebastian Kühnelt (SV Neuendorf) 2. Platz, Foto Hans Eitel
Herren D Doppel, v.l.: Markus Wolff, Johannes Michler (beide FC Thüngen), 1. Platz, Foto: Hans Eitel

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

2. Kreisranglistenturnier am 11.03.2018

Einladung und Ausschreibung zum 2. Kreisranglistenturnier der Jungen, Mädchen, Schüler A und B und C, sowie Schülerinnen A und B und C am Sonntag, 11. März 2018 in Thüngen