Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Einige schöne Erfolge für den Kreis "Main-Spessart" bei den letzten gesamtunterfränkischen Meisterschaften

Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld), 2. Platz Herren B, Foto: Hans Eitel

Eine Dame und 13 Herren starteten bei den letzten gesamtunterfränkischen Meisterschaften am Sonntag, 22.10.2017 in Veitshöchheim.

Am Wettbewerb der A-Klasse beteiligten sich Stanislaw Miller (Viktoria Wombach) und Tom Schilinski (TV Marktheidenfeld). Miller scheiterte im Einzel  knapp als dritter in der Vorrunde (5:8 Sätze, 1:2 Spiele). Schilinski erreichte mit Platz zwei (7:3, 2:1) die Endrunde. Im Achtelfinale unterlag er dann Pascal Köhler (SB Versbach). Im Doppel gewann Stanislaw Miller mit seinem Partner Y.Wolff (TSG Kleinostheim) in der ersten k.o.-Runde knapp mit 3:2 Sätzen, im Viertelfinale unterlag er mit 1:3 gegen Günzel/Sasse (TV Etwashausen). Tom Schilinski unterlag bereits im Doppel-Achtelfinale (0:3) an der Seite von D. Schmidt (TG Veitshöchheim). Damen unseres Kreisen beteiligten sich in der A-Klasse nicht an den BZEM.

Erfolgreicher waren die Spieler der B-Klasse. Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld) siegte im Einzel (9:3, 3:0) in seiner Vorrundengruppe. Ebenfalls Gruppenerster mit 9:4 u. 3:0 wurde Michael Brey (Viktoria Wombach), während Uwe Rausch (TuS Frammersbach) als dritter (5:7, 1:2) und Philipp Kübert (TSV Karlstadt) als 4. (4:9, 0:3) sich nicht für die Endrunde qualifizieren konnten. Mit Siegen im Achtelfinale (3:0), im Viertelfinale (3:1) und im Halbfinale (3:1) kam Albert Wiesner bis ins Finale, unterlag dann aber knapp mit 2:3 Tim Höfer (SV Hörstein). Ebenfalls gegen Tim Höfer unterlag Michael Brey, nachdem er mit zwei 3:1-Siegen das Halbfinale erreichte. Den Doppelwettbewerb gewann Albert Wiesner mit seinem Partner Jürgen Müller (TG Veitshöchheim) mit 3:1 im Finale gegen Brandl/Höfer (FC Hösbach/SV Hörstein) nach drei vorherigen knappen 3:2-Siegen. Das Doppel Brey/Rausch siegte in der ersten k.o-Runde mit 3:0, schied aberdann im Viertelfinale gegen Brandl/Höfer knapp mit 2:3 aus. Philipp Kübert unterlag bereits im Achtelfinale gemeinsam mit Daniel Niemczyk (SB Versbach) aber nur knapp mit 2:3 Sätzen. In der B-Klasse waren keine MSP-Damen vertreten.

Jessica Emrich (TV Marktheidenfeld), als einzige Dame des Kreises Main-Spessart, konnte im Einzel der Vorrundengruppe C-Damen Platz eins mit 6:1 Sätzen und 2:0 Siegen belegen. Im Halbfinale der Endrunde unterlag sie dann mit 1:3 Ulrike Sanchez (TG Veitshöchheim). Jochen Henneberger (TSV Karlstadt), Jürgen Weigand (TuS Frammersbach) und Hans Eitel (FC Thüngen) beteiligten sich an den Spielen der C-Klasse Herren. Während Jochen Henneberger mit 9:5 Sätzen und 2:1 Siegen und Hans Eitel (9:4, 2:1), beide als Gruppenerster der Vorrunde, sich für die Endrunde qualifizieren konnten, musste Jürgen Weigand (3:7, 1:2) als Gruppendritter ausscheiden. Im Achtelfinale unterlag Hans Eitel mit 1:3, Jochen Henneberger erreichte mit einem 3:0 Sieg das Viertelfinale, schied dann aber mit 0:3 aus.  Im Doppel spielten Jürgen Weigand/Hans Eitel, Jochen Henneberger/Lukas Müller (FT Würzburg). Henneberger/Müller gewannen das Achtelfinale, unterlagen dann allerdings unglücklich knapp im Viertelfinale mit 2:3. Weigand/Eitel kamen mit drei 3:2 Siegen bis ins Finale, in dem sie dann allerdings mit 2:3 unterlagen.

In der D-Klasse überzeugten die Spieler aus unserem Kreis. Markus Wolff (FC Thüngen) besiegte im Finale Sebastian Kühnelt (SV Neuendorf). Beide gewannen ihre Vorrundenspiele auf Platz eins mit 3:0 Siegen und 9:1 bzw. 9:0 Sätzen. Johannes Michler (FC Thüngen) unterlag im Halbfinale seinem Mannschaftskameraden Markus Wolff mit 1:3 Sätzen. Die Vorrunde schloss er als Gruppenzweiter mir 4:3 Sätzen und 1:1 Siegen ab. Jürgen Lengler (SpVgg Adelsberg) gewann die Gruppenspiele mit 6:1 Sätzen und 2:0 Spielen, siegte anschließend im Achtelfinale mit 3:1. Im Viertelfinale unterlag er Fabian Dreßen 3:0. Der Sieg im Doppel ging mit den Spielern Michler/Wolff ebenfalls an den Kreis Main-Spessart. Im Finale bezwangen sie Brand/Flockerzi (TSV Prosselsheim) mit 3:1. Hätten Kühnelt/Lengler das Halbfinale nicht ganz knapp (im 5. Satz mit 9:11) verloren, dann wäre am Ende auch im Doppel ein "Main-Spessartfinale" gespielt worden.

Die jeweils vier erstplatzierten der Klassen B, C u. D haben sich für die am 2./3.12.2017 in Nittenau stattfindenden Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Die Kreisvorstandschaft wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg.

 Ausführliche Ergebnisse siehe Homepage "Bezirk Unterfranken".

 

 

Damen C v.l.: Jessica Emrich (TV Marktheidenfeld) u. Anna Hartung (DJK Hammelburg) beide 3. Platz, Ulrike Sanchez (TG Veitshöchheim) 2. Platz, Marie Hanke (DJK Hammelburg) 1. Platz, Foto: H-G Ziegler
Herren B v.l.: Tim Höfer (SV Hörstein) 1. Platz, Albert Wiesner (TV Marktheidenfeld) 2. Platz, Michael Brey (Viktoria Wombach) 3. Platz, Foto: H-G Ziegler
Herren D Einzel v.l.: Markus Wolff (FC Thüngen) 1. Platz, Sebastian Kühnelt (SV Neuendorf) 2. Platz, Foto Hans Eitel
Herren D Doppel, v.l.: Markus Wolff, Johannes Michler (beide FC Thüngen), 1. Platz, Foto: Hans Eitel

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Veitshöchheim 19.11.2017

Bezirksmeisterschaften Jugend und Schüler

Am vergangenen Wochenende wurden in Veitshöchheim die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend und Schüler ausgetragen.Folgenden Plazierung konnten die Teilnehmer/innen aus unserem Kreis erzielen.Mädchen  Einzel     4. Platz Sophia Haas (ASV...

Seniorensport

Kreiseinzelmeisterschaften Senioren/innen

Die Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren finden am 26.11.2017 in Thüngen statt. Es werden die letzten KEM sein, da ja bekanntlich die Bezirke neu strukturiert werden.Ich hoffe, daß wir zum Abschluß nochmals rege Teilnahme haben werden.Die...