Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften Schüler/innen A

Viktoria Wombach Unterfränkischer Mannschaftsmeister der A-Schülerinnen - A-Schüler und B-Schüler holten sich die Vizemeisterschaft

Sehr erfolgreich schnitten die Nachwuchsmannschaften bei den diesjährigen unterfränkischen Meisterschaften ab. So gewannen die als klare Favoriten gestartete A-Schülerinnenmannschaft (U15) überlegen den Titel. Sehr gut auch die beiden Vizetitel für die Schüler B-Mannschaft (U13) und für die Schüler A-Mannschaft (U15)

Die U15 der Mädchen bestritten die unterfränkische Endrunde in Elfershausen bei Hammelburg. In den ersten beiden Spielen gegen DJK Hammelburg und gegen TTC Sand gewannen die Wombacherinnen jeweils mit dem höchsten Ergebnis von 10:0. Hier blieben Sophia Deichert, Linda Tosse und Sophie Ott, die für die verletzte Lena Gehrling einspringen mußte in allen Einzeln ungeschlagen. Auch das Doppel Sophia Deichert/Linda Tosse waren als bayerische Meister überlegen. Da auch der TSV Bad Königshofen seine beiden Spiele gegen die gleichen Gegner gewann gab es ein Endspiel. Hier siegte Wombach mit 7:3 und holte sich den Titel. Linda Tosse und Sophia Deichert blieben auch hier ungeschlagen, während Sophie Ott gegen die drei oder vier Jahre älteren Spielerinnen aus Bad Königshofen ihre Spiele verlor.

Durch diesen Erfolg vertritt Viktoria Wombach nun den Bezirk Unterfranken bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften am 18. und 19.03.2017 und hat auch dort gute Chance für den Titel.

 

Sehr gut war auch der zweite Platz für die U13 der Jungen (Schüler B). Man konnte in der Endrunde zwei Spiele gewinnen und verlor das "Endspiel" gegen den hohen Favoriten TSV Bad Königshofen.

Im ersten Spiel behielt die Viktoria gegen die TG Höchberg klar mit 8:1 die Oberhand. Hier siegten Jonas Dill und Philipp Wunn je zweimal, während Marius Haas und Marco Liedhegener je einmal siegten, dazu kamen noch 2 Punkte in den Doppeln. Gar mit 8:0 gewann man dann gegen den Gastgeber dem TV Hofstetten (Kreis Miltenberg). Hier holten die Punkte: Jonas Dill, Marius Haas je zwei, sowie Philipp Wunn, Marco Liedhegener , die Doppel Jonas Dill/Marco Liedhegener und Marius Haas/Philipp Wunn je einen.

Das letzte Spiel gegen den TSV Bad Königshofen ging dann klar mit 1:8 verloren. Hier holte Jonas Dill den Ehrenpunkt gegen den bayerischen Meister der Schüler C (U11) Haase. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus, denn es waren viele Sätze umkämpft. Philipp Wunn verlor sein Einzel in fünf Sätzen .

 

Die Endrunde der U15 der Jungen (Schüler A) stand insgesamt unter einem schlechten Stern. So sagten kurzfristig die TG Heidingsfeld und TuS Aschaffenburg-Damm ab. Dies hatte zur Folge dass es nur ein Spiel gab. Hier lieferten sich Viktoria Wombach und der SV Langendorf ein Match auf Augenhöhe. Am Ende gab

das Satzverhältnis den Ausschlag, nachdem das Spiel mit 7:7 endete. In den Sätzen war dann der SV Langendorf mit 23:21 Sätzen die bessere Mannschaft. Für die Viktoria punkteten: Dominik Miller dreimal und Benedikt Kolbinger, Sebastien Mikulka und Ramadan Rukaj je einmal, dazu noch das Doppel Dominik Miller/Ramadan Rukaj. 

 

 

Aktuelle Beiträge

Seniorensport

Kreiseinzelmeisterschaften Senioren/innen

Die Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren finden am 26.11.2017 in Thüngen statt. Es werden die letzten KEM sein, da ja bekanntlich die Bezirke neu strukturiert werden.Ich hoffe, daß wir zum Abschluß nochmals rege Teilnahme haben werden.Die...

Sonstiges

Schiedsrichter - Neulingslehrgang 2018

Ausbildungslehrgang zum Bezirksschiedsrichter im oberfränkischen HeroldsbachUnter folgendem   L i n k   könnt ihr euch informieren