Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Dirk Matreux (TuS Frammersbach) - Kreisseniorenmeister 2015/16

Steigende Teilnehmerzahl bei den Kreis-Senioreneinzelmeisterschaften in Makrtheidenfeld

Dirk Matreux Sieger AK 40

Die in Maktheidenfeld durchgeführten Kreis-Senioreneinzelmeisterschaften waren mit 29 Teilnehmern/innen so gut besucht wie lange nicht mehr. Es wäre zu wünschen, daß dieser Trend anhält. Das Turnier war, wie auch in den vergangenen Jahren, vom TV Marktheidenfeld bestens organisiert und die Spielverhältnisse waren hervorragend. Der Küchenchef Philipp Schanzenbächer sorgte dafür, daß keiner Durst oder Hunger leiden mußte. In der Turnierleitung waren zum erstenmal Christine Lang und Thomas Müller (beide DJK Tiefenthal) mit der Abwicklung des Turniers am PC eingesetzt. Ohne Probleme funktionierte auch hier alles bestens. Ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Ungeschlagen holte sich Dirk Matreux vom TuS Frammersbach den Meistertitel in der Königsklasse AK 40. Den Vizetitel erkämpfte sich Jürgen Stamm (TV Marktheidenfeld) mit 3:1 Siegen und Dritter wurde Stefan Gress (SV Hausen-Rohrbach).

Bei den Damen nahmen leider nur vier Spielerinnen teil. Der Wettbewerb wurde in einer Klasse ausgetragen. Die überlegene Siegerin, wie bereits in den Vorjahren, Christa Geist. Auch sie konnte alle Spiele für sich entscheiden.

In der Altersklasse 50 Herren (hier spielte auch die AK 60 mit, da in dieser AK zu wenige Teilnehmer gemeldet hatten) wurde die Vorrunde in drei Gruppen ausgespielt. Die Gruppenerste, Axel Pietsch (TM Marktheidenfeld), Peter Georg (Vikt. Wombach) und Michael Brey (Vikt. Wombach) setzten sich jeweils mit 3:0 Siegen durch. Axel Pietsch hatte einen guten Tag erwischt und holte sich den begehrten Kreismeistertitel vor Peter Georg. Im Halbfinale bezwang Pietsch Michael Brey denkbar knapp mit 3:2 im fünften Satz mit 11:9 Punkten. Im Entscheidungsspiel um den dritten Platz gewann Michael Brey mit 3:0 gegen Uwe Rausch (Tus Frammersbach)

Auch die Alterklassen 65, 70 und 75 spielten in einem Wettbewerb - AK 65. Auch hier gabe es einen überlegenen Sieger, unseren Kreisvorsitzenden Wolfgang Geist vom TV Marktheidenfeld. Vizemeister, mit nur einer Niederlage wurde Hans Eitel (FC Thüngen). Im Entscheidungsspiel um Platz drei  konnte sich Oswald Scheuring gegen seinen Bruder Helmut (beide TuS Frammersbach) mit 3:2 durchsetzen.

Die beiden ältesten Teilnehmer - zusammen 143 Jahre - Herbert Brehm AK 75 (TSV Lohr) und Helmut Scheuring AK 70 (TuS Frammersbach) kämpften um den Titel in der AK 70/75. Herbert Brehm konnte diese Begegnung klar für sich entscheiden. Die beiden haben gezeigt, daß man im Tischtennissport, auch im etwas höheren Alter, noch immer gute Leistungen erbringen kann. Es wäre schön, wenn noch mehr aktive Senioren diesem Beispiel folgen würden.

Doppel Damen: Hier gab es nur ein Spiel und somit das Endspiel. Sieger wurden Christa Geist und Simone Amthor (Vikt. Wombach/SpVgg Stetten) gegen Gerlinde Eitel und Barbara Bartsch (FC Thüngen/SV Lengfurt)

Doppel Herren: Die Top-gesetzen Axel Pietsch/Albin Hoh (TV Marktheidenfeld) unterlagen überraschend im Halbfinale mit 0:3 gegen Uwe Rausch/Peter Georg (TuS Frammersbach/Vikt. Wombach) und im zweiten Halbfinale setzte sich das Doppel Jürgen Stamm/Dirk Matreux (Vikt. Wombach/TuS Frammersbach) gegen Stefan Gress/Michael Brey (SV Hausen-Rohrbach/Vikt. Wombach) mit 3:2 durch.  Das Finale war dann eine klare Angelegenheit. Uwe Rausch und Peter Georg holten sich mit 3:0 Sätzen den Meistertitel.

Das komplette Turnier unter folgenden Links

Damen         Einzel              Doppel

Herren          AK 4o         AK 50    VR   ER         AK 65      VR      1-4      5-7       Doppel

Einzelergebnisse

 

 

Teilnehmer
unsere vier Damen
Christa Geist 1. Platz Damen
Dirk Matreux 1. Platz AK 40
Jürgen Stamm 2. Platz AK 40
Wolfgang Geist 1. Platz AK 65
Hans Eitel 2. Platz AK 65
Oswald Scheuring 3. Platz AK 65

Aktuelle Beiträge

Seniorensport

Kreiseinzelmeisterschaften Senioren/innen

Die Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren finden am 26.11.2017 in Thüngen statt. Es werden die letzten KEM sein, da ja bekanntlich die Bezirke neu strukturiert werden.Ich hoffe, daß wir zum Abschluß nochmals rege Teilnahme haben werden.Die...

Sonstiges

Schiedsrichter - Neulingslehrgang 2018

Ausbildungslehrgang zum Bezirksschiedsrichter im oberfränkischen HeroldsbachUnter folgendem   L i n k   könnt ihr euch informieren