Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Mohamede Zayyan souverän Senioren-Kreismeister

Beste Bedingungen bei den Kreismeisterschaften in Marktheidenfeld

Die 27 Teilnehmer/innen der diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften, 23.11.2014 in Marktheidenfeld, wurden vom Kreis-Seniorenwart Helmut Scheuring und dem Abteilungsleiter Albin Hoh vom TV Marktheidenfeld als Ausrichter, herzlich begrüßt. Wie in den vergangen Jahren, war es wieder ein herrliches Turnier mit hervorragendem Tischtennissport. Mit 23 männlichen und 4 weiblichen Aktueren, könnte es aber noch besser besucht werden, wenn man bedenkt welches Potential unser Kreis an Tischtennissenioren/innen hat.

Wie immer wurden die Teilnehmer an der Kaffee- und Kuchenbar hervorragend verköstigt. Hierfür und der Bereitstellung der Halle sowie des Equipments, ein herzliches "Danke" von der Kreisvorstandschaft.

Wie im Vorjahr holte sich Mohamed Zayyan (TV Marktheidenfeld) unangefochten den Titel in der AK I. Seine Überlegenheit zeigt sich darin, dass er die Meisterschaft mit 7:0 Siegen und 21:0 Sätzen gewonnen hat. Im Endspiel bezwang er Weigand Jürgen (TuS Frammersbach), der ein hervorragendes Turnier gespielt hat, mit 11:6, 11:7 und 11:5.

Die AK II konnte Axel Pietsch (TV Marktheidenfeld) im Finale mit 3:0 Sätzen gegen Wilhelm Väth (KF Esselbach) für sich entscheiden. Aber im Halbfinale mußte er sich gegen Michael Brey (Vikt. Wombach) heftig wehren. Erst im fünften Satz mit 11:6 gab sich Brey geschlagen.

In der AK III, hier waren leider nur 2 Starter, gewann Albin Hoh (TV Marktheidenfeld) mit 3:0 gegen Arno Gehrsitz (TSV Himmelstadt) den Kreismeistertitel.

Jeder gegen Jeden spielten die Senioren der Altersklassse IV/V. Bei sechs Startern triumpfierte Wolfgang Geist (TV Marktheidenfeld) mit 5:0 Siegen und 15:2 Sätzen. Die Vizemeisterschaft holte sich hier Hans Eitel (FC Thüngen)

Bei den Damen, mit nur vier Spielerinnen, wurde die Meisterschaft in einer Konkurrenz ausgetragen. Überlegene Kreismeisterin wurde Christa Geist (Vikt. Wombach) ohne Satzverlust mit 3:0 Siegen. Vize-Kreismeisterin wurde Simone Amthor (SpVgg Stetten) mit 2:1 Erfolgen.

Die Doppelmeisterschaft wurde, gemeinsam Damen und Herren in einer Konkurrenz, ermittelt. In einem hochklassigen Endspiel, das erst im fünften Satz mit 11:8 entschieden werden konnte, setzten sich Michael Brey mit Partner Stefan Gress (Vikt. Wombach/SV Hausen-Rohrbach) gegen Jürgen Weigand und Dirk Matreux (beide TuS Frammersbach) durch.

 

 

Aktuelle Beiträge

Seniorensport

Kreiseinzelmeisterschaften Senioren/innen

Die Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren finden am 26.11.2017 in Thüngen statt. Es werden die letzten KEM sein, da ja bekanntlich die Bezirke neu strukturiert werden.Ich hoffe, daß wir zum Abschluß nochmals rege Teilnahme haben werden.Die...